Reiseziel Afrika > Südafrika
Bilder_Afrika_Oben01.JPG

Südafrika

Südafrika ist in den letzten Jahren zu einem der Top-Reiseziele der Welt geworden. Die Infrastruktur des Landes wird immer besser und ermöglicht so ein komfortables Reisen. Viele schöne Hotels und Restaurants wurden in den letzten Jahren gebaut, hier können Sie sich erholen und die vielfältige schöne Landschaft genießen.

zurück zur Übersicht Afrika

Kleines Landeslexikon Südafrika:

Fläche Südafrika

1.219.900 km²

Einwohner Südafrika

46.880.000

Bevölkerungsdichte Südafrika

ca. 38 Einwohner / km²

Lage Südafrika

Südspitz von Afrika, Südliche Halbkugel , 22 bis 35° südlicher Breite , 17 bis 33° östlicher Länge.

Hauptstadt Südafrika

Pretoria

KFZ – Länderkennzeichen Südafrika

ZA

Internationale Vorwahl Südafrika

0027

Notruf in Südafrika

Polizei 10111
Feuerwehr 021 535 1100
Ambulanz 10177
Bergrettung 021 948 9900

Internet

.za

Sonstiges

Südafrika hat eine Präsidialrepublik mit föderalen Elementen.
Exekutive: Verfassungsgemäß ist der Präsident sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef des Landes. Er wird für eine Amtsperiode von jeweils fünf Jahren von der Nationalversammlung gewählt und durch einen Vizepräsidenten vertreten. Die Minister werden als Mitglieder des Kabinetts vom Präsidenten ernannt und entlassen.
Legislative: Sie besteht aus einem zwei Kammern Parlament. Ein Teil des Parlamentes, die Nationalversammlung, auch Unterhaus genannt, wird nach dem Verhältniswahlrecht bestimmt. Die Hälfte der 400 Mitglieder werden über landesweite Listen und Provinzlisten in das Parlament gewählt. Die zweite Kammer, der Nationalrat der Provinzen besitzt 90 Mitglieder, von denen jede der neun Provinzen, unabhängig von der Größe und der Einwohnerzahl jeweils zehn Abgeordnete ins Oberhaus senden kann. Die Legislaturperiode beider Kammern beträgt fünf Jahre. Die Verwaltung des Landes gliedert sich weiter in 9 Provinzen, Städte und Gemeinden.

Nationalfeiertag

27. April

Landessprachen

Amtssprache ist Afrikaans neben weiteren elf Amtssprachen. Da bis 1994 die Amtssprache Englisch war, ist sie als Umgangssprache noch in Gebrauch.

Landeswährung

Rand; 1 Rand = 100 Cent

Zeitzone

UTC +2 Stunde

Religionen

68 % Christen, 2 % Muslime, 1,5 % Hindus, 28,5 % gehören sonstigen oder keiner Religionsgemeinschaft an.

Klima

Südafrika liegt in einer Region mit vielen Klimazonen. Extrem heiße Wüste (Kalahari) an der Grenze zu Namibia, als auch subtropische Klimagebiete im Südosten zu Mosambik. Das allgemeine Klima wird durch die Lage am südlichen Wendekreis bestimmt. Hier ist es überwiegend trocken und sonnig. Schnee gibt es meist nur auf den Gipfeln der Gebirge. Höchster Gipfel ist der Njesuthi mit 3446 m Höhe. Die Niederschläge nehmen von Südosten nach Nordwesten ab, wobei die Temperaturen gleichzeitig zu nehmen. Die verschiedenen Meeresströmungen beeinflussen das Klima nicht unwesendlich. So sorgt der Benguelastrom aus der Antarktis kommend, für kühles und trockenes Klima an der Westküste. An der Ostküste beeinträchtigt das Klima der Agulhaststrom aus dem Indischen Ozean. Er sorgt für ein feuchtwarmes Klima. Entgegengesetzt verlaufen die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel. Wenn bei uns Winter ist, dann ist in Südafrika Sommer. In den Monaten Mai bis Juni bringt der Herbst warme Tage und kühle Nächte. Für Treckingtouren ist der Herbst und der Frühling die beste Zeit. Der Winter von Juli bis September ist die Safarizeit. Die Temperaturen sind dann in den südlichen Teilen des Landes niedrig, in den Dankensbergen liegt Schnee und in der Kapregion regnet es meist.

zurück zur Übersicht Afrika