Reiseziel Österreich
Bilder_Oesterreich_Oben01.JPG

Österreich – Henndorf am Wallersee – Gut Aiderbichl

Etwa 5.000 Einwohner zählt die kleine Gemeinde Henndorf am Wallersee im Salzburger Land. Nicht weit entfernt liegt die Landeshauptstadt Salzburg. Bereits im Mittelalter wirkte der Fränkische Bischof Rupert von Salzburg, der Gründerheilige von Salzburg, nahe Henndorf. Im späten Mittelalter, bis Ende des 14. Jhs., waren es die Herren von Tann, ein mächtiges Salzburger Adelsgeschlecht, die auf Burg Lichtentann residierten. Noch heute kann man Reste der Burg besichtigen. Von einem weiteren Anwesen der Tanns, der Wasserburg Altentann ist nichts mehr erhalten geblieben. Voller Leben zeigt sich dagegen das Gut Aiderbichl, das nahe Henndorf auf einem ursprünglichen Bauernhof der Gemeinde angesiedelt wurde. Der Gnadenhof für Tiere wurde im Jahr 2000 von Michael Aufhauser errichtet. Neben dieser Publikumsattraktion sind zwischenzeitlich 20 weitere Gutshöfe in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Frankreich entstanden. Der Gnadenhof gilt als Zufluchtsort für Tiere, die aus Notsituationen befreit oder gerettet wurden. Das Stammgut Aiderbichl Henndorf  hat sich zu einer touristischen Attraktion entwickelt. Es ist spezialisiert auf Esel und Ponys. Eintrittsgelder und Merchandising bilden die Grundlage zur Finanzierung des Gutes. Daneben  sind es zahlreiche  Jahreskarten (Patenschaften), die die Besucher übernehmen. Besonders beliebt sind der jährliche Ostermarkt sowie der Weihnachtsmarkt. Ein Besuch auf Gut Aiderbichl ist empfehlenswert, gerade für Kinder ist das sehr interessant. Lustig sind die Tiere, die außerhalb der Boxen rumlaufen und gestreichelt werden können. Besonders lieb sind die Esel und Ponys auf Gut Aiderbichl. Aber auch die Freundschaft zwischen einem Hausschwein und einem Wildschwein ist sehenswert.

Mehr Reiseziele in Österreich:
Tirol, die Alpen, Kärnten, Graz und das schöne Umland, Salzburg und Salzkammergut, Burgenland, Wien

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Gans.jpg

Bilder - Gut Aiderbichel - Gans

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Esel 2.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Esel

 

 

Bilder  - Gut Aiderbichl - Schwein.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Schwein

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Esel.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Esel

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Ziegen und Esel.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Ziegen und Esel

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Ziegen und Kuh.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Ziegen und Kuh

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Schwein 2.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Schwein

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Pony.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Pony

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Hirsch.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Hirsch

 

 

Bilder - Gut Aiderbichl - Schweine.jpg

Bilder - Gut Aiderbichl - Schweine

zurück zur Übersicht Österreich

ANZEIGE


Praktische Tipps Österreich:

Telefonieren

Für Kartentelefone sind Telefonkarten im Wert von 5 Euro, 10 Euro oder 20 Euro in Postämtern und Tabakläden erhältlich.

Taxi

Funktaxis Tel. 313 00, 401 00. Für Ziele außerhalb bitte Preis im Vorfeld verhandeln.

Trinkgeld

Wenn es angebracht ist dann sind 5 - 10% in Ordnung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wien verfügt über fünf U-Bahn-Linien, mehrere Schnellbahnlinien sowie unzählige Straßenbahn-, Bus- und Nachtbuslinien. Alle Tickets sind in Tabaktrafiken und an den Fahrkartenautomaten der U-Bahn-Stationen erhältlich, Nachtbustickets im Bus.

Stadtrundfahrten und Rundgänge

Neben den klassischen Möglichkeiten von Bus und Bahn bietet sich in Wien eine Fahrt mit dem Fiaker an. Ein teures aber beschauliches Vergnügen die Stadt zu erleben.
Unter www.wienguide.at, können Sie interessante Stadtführungen zu unterschiedlichsten Themen finden.